Alarmierungssysteme

Einbruch-Meldeanlage, Amok-, Notruf-, Fluchttür-Alarmierungssysteme

Die in der Vergangenheit verübten Amokfälle an Schulen, aber auch zahlreiche Übergriffe in Krankenhäusern, Arbeitsämtern, öffentlichen Gebäuden oder Firmen haben gezeigt, welches Gewaltpotential in unserer Gesellschaft herrscht. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach ganzheitlichen Sicherheitskonzepten, die Anforderungen an die Lösungen sind hoch. Eine mechanische Absicherung soll in Kombination mit einer einfachen und schnellen Alarmierung höchste Sicherheit gewährleisten.
Darüber hinaus soll ein zuverlässiges Krisenmanagement den Verantwortlichen ermöglichen, im Amok-Fall richtig und sicher zu handeln. Nach zweijähriger Entwicklungszeit, zahlreichen Kundenanfragen und Gesprächen mit Fachleuten der Kriminalpolizei, haben wir ein Notfall- und Gefahren-Reaktions-System (NGRS) entwickelt, das diese Elemente zu einem ganzheitlichen Sicherheitsmanagement individuell zusammenfügt und so dem erhöhten Schutzbedürfnis Rechnung trägt.

Zusammen mit dem Kunden analysieren wir den Ist-Zustand hinsichtlich bestehender Schwachstellen, um dann alternative Sicherungsmöglichkeiten aufzuzeigen.
In stressbelastenden Notsituationen ist es besonders wichtig, dass alle notwendigen Maßnahmen weitgehend automatisiert ablaufen, um folgenreiche Fehler zu vermeiden. Im Mittelpunkt unseres Konzeptes steht daher eine schnelle und einfache Alarmierung, bei der nach Auslösung des Alarms ein vordefinierter Notfallplan startet, mit einer internen Alarmierung über Lautsprecher und einer externer Alarmierung aller notwendigen Rettungsinstanzen.
Unsere Zentralen verarbeiten den Alarm und senden diesen vollautomatisch sofort an die Rettungskräfte, sodass diese auf jeden Fall innerhalb von Minuten vor Ort sind.
Die modulare Bauweise und der Einsatz funkbasierter Systemelemente erlauben eine einfache und kostengünstige Nachrüstung sowie die Einbindung bereits vorhandener Technik.

Die Alarmierungszentrale ZE-FAS210 (FAS210) ist in einem Gefahren-Reaktions-System (GRS) der zentrale Punkt. Sie verarbeitet die Alarmsignale von Alarmauslösern, bspw. von Funkhandsendern oder Funkwandmeldern, wertet diese  aus und steuert, in Abhängigkeit des Alarmtyps, die interne und externe Alarmierung. Die ZE-FAS210 wird benötigt, wenn es um die Kombinierung von Amok- und Hausalarm mit Priorisierung des Amokalarms über unsere Funkkomponenten oder um Visualisierung (NET) geht. Die Ansteuerung von ELA Anlagen zur internen akustischen Warnung ist bereits im Standard Funktionsumfang möglich.

 

 

Jede FAS210 besteht aus folgenden Basis-Komponenten:

  • Metallgehäuse
  • Eine Steuereinheit KSE (STD oder NET, je nach Ausbau)
  • Ein Funkmeldeleser
  • Eine Antenne (fest mit dem Gehäuse verbunden)
  • VDS zertifiziertes Netzteil
  • Zwei Notstrom - Akkus (Bleigel, wartungsfrei, auslaufsicher, VDS-zertifiziert)

Unsere Systeme

  • Einruch-Meldeanlagen
  • Amok Alarmierungssysteme
  • Notruf Alarmierungssysteme
  • Fluchttür Alarmierungssysteme
Sicherheitstechnik Schlüssel Security
Sicherheitstechnik Security emecos