Zugangs- & Fluchttüren, Schließanlagen etc.

Unsere Sonderlösungen für Ihren Bedarf

Zugangs- und Fluchttüren sind an folgenden Orten einsetzbar:

  • Grundschulen
  • Kindergärten
  • Seniorenheime

Elektronische Schließanlagen in Kindergärten

Wir bauen elektronische Schließanlagen in Kindergärten ein. Hier erklären wir die Funktion der Lösung:

Außenseite:
Die Türe kann jederzeit mit einem berechtigten Transponder über den Außentürdrücker entriegelt/ geöffnet werden. Bei Aktivierung eines Transponders, innerhalb einer zuvor einprogrammierten Daueroffen-Zeitzone, lässt sich bis zum Ablauf dieser Zeitzone die Türe ohne Berechtigungsmedium über den eingekuppelten Außentürdrücker öffnen. Nach Ablauf dieser Zeitzone kuppelt der Außentürdrücker wieder aus, so dass ein Öffnen der Türe wieder nur mit Transponder möglich ist.

Innenseite:

Die Türe kann jederzeit über den Türdrücker entriegelt/ geöffnet werden.
Unterhalb des innen liegenden Türdrückers ist ein Türwächter montiert, der bei einem Öffnen der Türe über den innen liegenden Türdrücker mit einem akustischen Signal von 98 db warnt.
Neben der Türe, auf ca. 185 cm Höhe, ist ein Öffner/ Taster, der bei Betätigung den elektrischen Motor-Türöffner aktiviert, der das Spezialschloss entriegelt/ öffnet.

Von der Innenseite der Notausgangstüre sind ein Türschließer und eine Griffstange zu empfehlen!


Elock2 Anti-Amok-Lösung

Mit dem Anti-Amok-System von Elock2, können wir Schulen sicherer machen, ohne dabei die Lernatmosphäre einzuengen. Wir setzen hierbei auf Offenheit, die mit einem modernen Schließsystem kontrolliert werden kann und so vor Diebstahl, Vandalismus und Amok schützt.

Die Zutrittsregelung ist hierbei klar geregelt, wird jedoch ein Amokalarm gemeldet sind die Türen automatisch zuverlässig gesichert. Von innen können die Türen jedoch durch betätigen der Türklinke geöffnet werden.

Bei Schlüsselverlust wird durch Deregistrierung der verlorengegangene Schlüssel automatisch ungültig. Somit bleibt die Schule von schulfremden Personen geschützt. Unsere Schließsysteme bilden die Voraussetzung für gelebte Sicherheit in Schulen.

Wirkungsvoller Schutz sensibler Räume

Besonders in Schulen, Sporthallen und öffentlichen Gebäuden mit ständig wechselnden Schülern und Mitarbeitern, können fremde und unbefugte Personen häufig ungehindert das Schulgebäude oder einzelne Räume betreten. Eine intelligente Zutrittsregelung sorgt besonders bei sensiblen Räumen wie Lehrerzimmer oder Chemieräumen für klare Verhältnisse. ELOCK2-Schließanlagen können mit anderen Sicherheits- und Alarmsystemen kooperieren und direkt vom PC aus verwaltet werden. Für den Zeitraum, in dem Vereine die Räumlichkeiten nutzen, kann automatisch die ELOCK2 Zutrittsregelung aktiviert werden.

ELOCK2 - für ein Maximum an Sicherheit in unseren Schulen.

Die intelligente ELOCK2-Technik für mehr Sicherheit an unseren Schulen. Hier die wichtigsten Features für Sie im Überblick:

  • Klare Zutrittsregelung vor und während des Unterrichts
  • Gründlicher Schutz sensibler Räume, das bedeutet: nur Zutritt für berechtige Personen (z.B. Lehrerzimmer, Chemieraum)
  • Mechanischer Grundschutz als Mindestanforderung
  • Zuverlässige Türsicherung bei Amokalarm

Die ELOCK2-Klassenraum-Funktion

Für einen reibungslosen Ablauf mit ELOCK2 Produkten schlagen wir folgendes vor:

  • Vor dem Unterricht: Klassenraum-Türen sind von außen nicht zu öffnen.
  • Zu Beginn des Unterrichts: Durch das Netzwerk oder eine Lehrkraft mit Transponderschlüssel werden die Türgriffe dauerhaft bedienbar eingekuppelt.
  • Während des Unterrichts: Über den Innendrücker ist das Verlassen des Raumes jederzeit möglich.
  • Nach dem Unterricht: Durch Lehrkräfte werden die Außendrücker deaktiviert.
  • Während einer Gefahrensituation: Durch Aktivieren der Amokfunktion durch die Lehrkraft, können die Außendrücker deaktiviert werden. Über den Innendrücker ist das Verlassen des Raumes jederzeit möglich.
  • Sporthallen: In Sporthallen bleibt die Amokfunktion immer eingeschaltet.

Mechanischer Grundschutz als Mindestanforderung

Je nach Risiko, Lage oder Bauart einer Schule gibt es eine Vielzahl von mechanischen und elektronischen Absicherungsmöglichkeiten. Klassenraumtüren müssen neben der automatischen Zutrittsregelung eine hohe mechanische Stabilität aufweisen.

Zuverlässige Türsicherung bei Amok-Alarm

Bei Amokgefahr muss die Tür zumindest einem kräftigen Fußtritt standhalten. Mit Hilfe des speziellen Türverschlusses V4 lassen sich Klassenzimmer und Funktionsräume in akuten Gefahrsituationen sichern. Im Gegensatz zu herkömmlichen Schlössern verriegelt das V4-Schloss automatisch und ist für Dauerbetrieb ausgelegt. Gleichzeitig ist eine elektronische Zutrittsregelung integriert.

Das V4-Automatik-Schloss mit Klassenraum-Funktion

Das Automatik-Schloss mit Klassenraum-Funktion gibt den Schülern und Lehrkräften ein sicheres Gefühl. Das Gesamtsicherheitskonzept des Schließsystems ist modular aufgebaut und kann jederzeit kostengünstig ergänzt und erweitert werden. Auch kleine Lösungen können mit der gleichen Perfektion realisiert werden. Das Automatik-Einsteckschloss bietet die komplette integrierte Schließtechnik in einem einzigen Modul. Die Tür kann von außen nur mit einem berechtigten Transponderschlüssel geöffnet werden und verriegelt sich automatisch, sobald die Tür zugezogen wird. Sie brauchen also nicht mehr "zuschließen". Von innen kann die Türe immer durch einfaches Drücken an der Türklinke geöffnet werden (Panikfunktion). Durch eine Zeitsteuerung kann der Türgriff zu festgelegten Zeiten für Besucher/Schüler freigegeben werden. Durchgangstüren in Klassenzimmern können auch beidseitig mit je einem Sensor ausgestattet werden. Die Panikfunktion ist dann deaktiviert. Das Schloss wird von einer integrierten Batterie mit Strom versorgt. Eine teure Verkabelung ist deshalb nicht nötig. Die Standardabmessungen (Einbaumaße gem. DIN 18521) erlauben einen leichten Einbau in vorhandene Türen. Versicherungen erkennen das automatische Einsteckschloss als ausreichenden Schutz gegen Einbruch an.

Der Lieferumfang besteht aus einem Schloss SLS-V4 und einer Edelstahlrosette mit Leseeinheit.


Sicherheitstechnik Türen und Tore
vorher
Sicherheitstechnik Türen und Tore
nachher

Unsere Kirchenportal-Lösung!

Wir haben das Kirchenportal, mit einem elektronischen Schließsystem ausgestattet. Uns das ganz ohne aufwendige Kabelverlegung, da die Batterie in dem selbstverriegelnden Panikschloss integriert ist.

Jetzt öffnet das Kirchenportal morgens und schließt abends automatisch und zeitgesteuert!


individuelle Lösungen in der Sicherheitstechnik, Sonderschloss V4

Elock2 Außen-Toilettentüren-Lösung

In letzter Zeit ist es häufiger vorgekommen, dass fremde Personen in den Kinder-Außen- Toilettenanlagen vorgefunden wurden!
Aus Sicherheitsgründen sollen nun die Zugangstüren mit einer speziellen Zutrittskontrolle versehen werden.

Funktionsbeschreibung: 

Beim Schließen der Türe verriegelt das Schloss automatisch und kann von der Innenseite über den Türdrücker immer geöffnet werden.

Ein Daueroffen- Zeitfenster sorgt dafür, das in den Pausen das Schloss von der Außenseite über den Türdrücker zu öffnen ist.

Sobald die Pause beendet ist kuppelt der Außendrücker automatisch aus. Die Türe ist damit abgeschlossen!

Außerhalb der Pausen lässt sich die Türe innerhalb der regulären Schulzeit von den Transpondern öffnen.

(Die Türen werden morgens vom Hausmeister mit seinem bereits vorhandenen Transponder geöffnet. Das Schloss schließt nach dem Schulbetrieb automatisch.)

Die Schulleitung sowie Hausmeister und das Stadthaus gelangt mit dem Transponder zu jeder Zeit in die Außentoiletten!


Türschließer die mehr können

TS 5000 ECline

Der TS 5000 ECline ist ein Gleitschienentürschließer für barrierefreie, leicht öffnende 1-flügelige Türen bis zu 1250 mm Flügelbreite.

Dieser Türschließer ist eine ideale Systemlösung für barrierefreies Bauen und bietet durch eine in die Gleitschiene integrierte Öffnungsunterstützung hohen Begehkomfort.

Besonderheit: Die Türschließer TS 5000 ECline/ TS 5000 L ECline sind auch mit allen anderen Gleitschienen kombinierbar und erfüllen dabei ebenfalls die Anforderungen nach DIN 18040 EN5.

Produktmerkmale:
  • Barrierefrei nach DIN 18040 bis EN5 (1250 mm Flügelbreite)
  • Sehr hoher Begehkomfort durch integrierte Öffnungsunterstützung
  • Für Anschlagtüren, Flügelbreite bis 1250 mm
  • Für links und rechts angeschlagene Türen
  • Für Brandschutztüren (Türschließer mit Montageplatte)
  • Öffnungsunterstützung kann nach Bedarf abgeschaltet werden
  • Kein höherer Wartungs- und Montageaufwand gegenüber Standard-Türschließersystemen

ASSA ABLOY DC700

Der Türschließer ASSA ABLOY DC700 vereint Komfort, Sicherheit, Brandschutz und Design.

Mit diesem Türschließer bieten wir eine Ideallösung für Standard-, Feuer- und Rauchschutztüren, sowohl ein- als auch zweiflügelig.

Produktmerkmale:

  • Türschließer mit Cam-Motion® Technologie und höhenverstellbarer Gleitschiene G195 oder Standardgleitschiene G193
  • erfüllt die Anforderungen an barrierefreies Bauen ( DIN 18040 und DIN SPEC 1104 / CEN TR 15894)
  • geprüft nach DIN EN1154, Größe 3-6
  • geeignert für Feuer- und Rauchschutztüren
  • für Anschlagtüren bis 1400 mm Breite
  • für 4 Montagearten verwendbar: Band- und Bandgegenseite in Normal- und Kopfmontage

Datenblatt

Weitere Informationen des Herstellers

Türschließer ASSA ABLOY

Produktmerkmale:

  • Barrierefrei nach DIN 18040 bis EN5 (1250 mm Flügelbreite)
  • Sehr hoher Begehkomfort durch integrierte Öffnungsunterstützung
  • Für Anschlagtüren, Flügelbreite bis 1250 mm
  • Für links und rechts angeschlagene Türen
  • Für Brandschutztüren (Türschließer mit Montageplatte)
  • Öffnungsunterstützung kann nach Bedarf abgeschaltet werden
  • Kein höherer Wartungs- und Montageaufwand gegenüber Standard-Türschließersystemen
Leitungsmerkmale

Türschließer mit Cam-Motion® Technologie und höhenverstellbare Gleitschiene G195 oder Standardgleitschiene G193

  • in Verbindung mit der integrierbaren, unsichtbaren Montageplatte, geeignet für Feuer- und Rauchschutztüren
  • für DIN links und DIN rechts angeschlagene Türen
  • Achse bis 14 mm stufenlos höhenverstellbar
  • Schließgeschwindigkeit, Endschlag, Öffnungsdämpfung stufenlos von vorne einstellbar
  • thermodynamische Ventile für konstante Geschwindigkeiten
  • Schließkraft stufenlos einstellbar
  • Öffnungswinkel bis 170°
  • Wirkbereich von Öffnungsdämpfung und Endschlag justierbar
  • großer Anwendungsbereich
  • Standardfarben: silber EV1, weiß ähnlich RAL9016, braun ähnlich RAL8014, schwarz ähnlich RAL9005, Edelstahl
  • Sonderfarben auf Anfrage

Standardgleitschiene G193

  • ohne Abdeckhaube
  • sichtbare Befestigungsschrauben

Gleitschiene G195

  • 2mm höhenverstellbar für Toleranzausgleich
  • verdeckte Befestigungsschrauben

Sondermodell DC700AC

  • Öffnungswinkel 180° bei Normalmontage Bandseite (DC700AC)
  • weitere Merkmale wie Modell DC700

Sonderlösungen für das Mehrfamilienhaus


Selbstverriegelnde Mehrfachverriegelung mit Panikfunktion und A-Öffner

Die Schlosslösung fürs Mehrfamilienhaus

Wer schon einmal in einem Mehrfamilienhaus gewohnt hat, kennt das: Die einen haben ein ausgeprägtes Sicherheitsbedürfnis und fordern das abendliche Abschließen der Haustür zum Schutz vor Einbrechern.

Ein wichtiger Aspekt ist dabei auch der Versicherungsschutz im Schadensfall.

Die anderen fürchten zu Recht, dass dadurch im Gefahrenfall der Fluchtweg blockiert sein könnte. Ein weiteres Problem: Besucher können spät abends das Haus nicht ohne den Gastgeber verlassen, wenn abgeschlossen ist.

Die Lösung besteht aus einer selbstverriegelnden Mehrfachverriegelung und einem elektronisch integriertem A-Öffner. Schnell, unkompliziert und äußerst kostengünstig kann damit eine Um- oder Nachrüstung von Haustüren in Mehrfamilienhäusern erfolgen.

Mit dem System ist die Haustür jetzt ständig – Tag und Nacht – verschlossen. So sind die Wohnungen vor Einbrechern und anderen ungebetenen Gästen gut geschützt. Das Haus kann jederzeit – bei Gefahr und im „Normalbetrieb“ – auch ohne Schlüssel durch die Haustür verlassen werden. Diese kann ebenfalls jederzeit über den Türöffner in der Wohnung geöffnet werden, auch wenn sie permanent durch die Selbstverriegelung verschlossen ist.


Intelligente Fluchttürsicherung

Intelligente Fluchttürsicherung wird beispielsweise häufig in Kindergärten eingesetzt. Sie interessieren sich für die Funktion und die Technik? Hier haben wir einen informationsreichen Film für Sie, sollten Sie interesse an dem System oder Fragen dazu haben, wir stehen Ihnen zur Seite und beantworten gerne alle offenen Fragen.

Sprechen Sie uns einfach an!


Türschließer mit Cam-Motion® Technologie

Sicherheitstechnik, Sicherheitstürschließer
Sicherheits-Türschließer

Die Türschließer mit der Cam-Motion® Technologie verfügen über eine verlängerte Montageplatte und ein integriertes Fallenschloss, eine verlängerte Gleitschiene mit integriertem Fluchttüröffner und werden über die Bandgegenseite montiert. Diese Schlösser sind besonders geeignet, wenn Sie sich zu einer nachträglichen Montage einer elektrischen Verriegelung an Türen ohne Feuer- und Rauchschutzanforderungen entscheiden. Cam-Motion® ist geprüft nach DIN EN1154, Größe 3-6 und der Fluchttüröffner 332® ist nach EltVTR geprüft. Dieses System ist auch für 1-flügelige Türen verfügbar, wenn deren Türbreite zwischen 850-1200 mm ausfällt.

Hier erhalten Sie eine Übersicht über die Leistungsmerkmale der Türschließer mit Cam-Motion® Technologie, mit integriertem Fallenschloss und integriertem Fluchttüröffner:

  • integrierter Fluchttüröffner 332® in verlängerter Gleitschiene
  • integriertes Fallenschloss 807 auf verlängerter Montageplatte
  • mit Anschlusskabel 4m
  • Leitungsführung in Unter- oder Aufputz möglich
  • DIN links und DIN rechts verwendbar
  • Normalmontage Bandgegenseite
  • Schließkraft stufenlos einstellbar
  • Schließgeschwindigkeit, Endschlag und Öffnungsdämpfung stufenlos von vorne einstellbar
  • thermodynamische Ventile für konstante Geschwindigkeiten
  • Achse bis 14mm stufenlos höhenverstellbar
  • Standartfarbe: silber EV1, Edelstahl

Die Gleitschiene ist 2mm höhenverstellbar, damit ein entsprechender Toleranzausgleich stattfinden kann. Die Befestigungsschrauben sind verdeckt.

Leistungsmerkmale der Fluchttürverriegelung:

  • Haltekraft bis 2000 N
  • Fallenausschluss stufenlos verstellbar 12mm - 17mm
  • Fallenschloss horizontal verstellbar -3mm bis +6mm
  • Fallenschloss vertikal in 4mm Schritten (-4 / 0 / +4 / +8) verstellbar
  • Fluchttüröffner über FaFix® 2mm verstellbar (0,5mm Rastung)

Objekt- Türenlösungen für Bürogebäude, Rathäuser, Firmengebäude uvw.

Für sehr stark frequentierte, barrierefreie, behindertengerechte Eingangsbereiche.