Möbelschloss

Sicherung Möbel, Möbelschloss

Das programmierbare Möbelschloss kann auf Grund der Standardmaße praktisch überall eingebaut werden. Auch Ganzglastüren können mit dem Möbelschloss ausgestattet werden. Durch das Programmieren von Öffnungs- und Schließzeiten können Besucherschlüssel erstellt werden. Zusätzliche Kontrolle hat man durch den Ereignisspeicher, welcher die Öffnungen der Türen registriert.

Mit Zutrittskontrolle - SLS K5

Perfekt als Möbel-, Spind-, IT-Schrankschloss. Sicherheit für Schließfächer, Büromöbel und Vitrinen. Zusätzlich Kombinierbar mit Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Zahlungssystemen. Unkompliziert Ein- und Umbauen.

Features:

  • Kompatible Maße zu bestehenden Systemen und Spindschlössern
  • Einfache und schnelle Montage, auch bei Umrüstungen
  • Anbindung an Zeiterfassungssysteme
  • Verschlüsselte Datenübertragung
  • Zeitlich begrenzte Transponderberechtigung (Besucherfunktion)
  • Hohe Manipulationssicherheit
  • Abnutzungs- und verschleißfrei durch berührungslose Identifikation
  • Einfache, flexible Programmierung
  • Kein Problem bei Schlüsselverlust
  • Einfache Definition von Zutrittsrechten und Funktionen durch ELOCK2-Verwaltungssoftware

Ein benutzerfreundliches Installationsset erleichtert die Montage an jedem Spind oder Schließfach sowie an Schubladen, Büromöbeln und Vitrinen.

Bei der Inbetriebnahme wird der Transponder mit dem Programmiergerät initialisiert. Alle weiteren Einstellungen werden dann entweder online über das vorhandene Netzwerk oder offline über einen Transponder vorgenommen.

Die „Security-Virtual-Network-Technologie“ (SVN) sorgt dafür, dass alle Informationen und Einstellungen ihr Ziel erreichen – online oder offline. Dabei werden alle Berechtigungsdaten auf einem beliebigen Transponderschlüssel abgelegt. Bei jeder Benutzung der Transponder werden die gespeicherten Informationen an die nächste Komponente weiter gegeben und verteilt – so lange, bis alle Informationen ihr Ziel erreicht haben – ganz ohne Kabelverbindung.

Durch Festlegung der Gültigkeitsdauer in der Software können Sie festlegen wann diese Berechtigungen verfallen. Nach Ablauf der Berechtigungsdauer kann diese bei Bedarf an einem vernetzten SVN-Terminal verlängert werden.

Auf diese Weise können Offline-Komponenten komfortabel in die Online-Zutrittskontrolle eingebunden werden.

In der Homeversion werden die Schlösser und Transponder ohne Computersoftware nur mit einem Master-System-Transponder programmiert.


Hier finden Sie alle Informationen zum Möbelschloss auch als PDF-Datei zum Download.