Digitalzylinder

Die Funktionsweise

Die Zylinder ermöglichen kabellose einfache Aufrüstung von bestehen­den Schließanlagen. Vorhandene Einsteckschlösser und Beschläge bleiben erhalten. Die im Knauf integrierte Elektronik erkennt durch kurzes Antippen den Transponder. Berechtigte Personen können die Tür durch Drehen des Knaufes öffnen. Die Zwangsläufigkeitsfunktion ermöglicht auch die Anbindung an Alarmanlagen.


Die verschiedenen Ausführungen

  • Standardzylinder
    Der Zylinder kann von außen mit einem Transponder geöffnet und geschlossen werden.
    Von der Innenseite wird kein Transponder benötigt.

  • Komfortzylinder
    Der Zylinder kann von außen ohne Transponder geschlossen werden.
    Zum Öffnen wird wie beim Standardzylinder ein Transponder benötigt.

  • Freiknaufzylinder
    Der Zylinder wird nur von einer Seite mit dem Transponder geöffnet und geschlossen.
    Der Innenknauf ist ohne Funktion - ideal für sicherheitstechnische Zwecke.

  • Einknaufzylinder
    Der Zylinder kann nur von einer Seite mit dem Transponder geöffnet und geschlossen werden.
    Ideal für organisatorische Zwecke.

  • Dualzylinder
    Der Zylinder kann von beiden Seiten nur mit einem Transponder geöffnet und geschlossen werden.
    Er eignet sich besonders für Durchgangstüren.

  • Halbzylinder
    Der Zylinder wird nur von einer Seite her mit dem Transponder betätigt.
    Ideal für Schlüsselschalter und organisatorische Zwecke.
Profilzylinder, Dualzylinder, Zutrittskontrolle, Sicherheitstechnik
Dualzylinder
Zutrittskontrolle durch Profilzylinder, EInknaufzylinder
Einknaufzylinder
Zutrittskontrolle, Halbzylinder, mechanische Schließanlagen
Halbzylinder

Die Montage

Der intelligente ELOCK2-Schließzylinder wird wie ein herkömmlicher Schließzylinder einfach in die vorhandene Öffnung des Türschlosses eingeschoben und mit der Sperrschraube fixiert.


Die Programmierung

Bei der Inbetriebnahme wird das Schloss mit dem USB-Programmieradapter per Kabelverbindung initialisiert. Alle weiteren Einstellungen werden dann entweder online über das vorhandene Netzwerk oder kabel­los- offline über einen Transponder vorgenommen.

Bei Schlüsselverlust wird einfach ein Nachfolgetransponder programmiert. Der verlorene Transponder wird deaktiviert. Durch Festlegung der Gültigkeitsdauer in der Software können Sie festlegen wann eine Berechtigung verfällt.

Die „Security-Virtual-Network-Technologie“ (SVN) sorgt dafür, dass alle Informationen und Einstellungen ihr Ziel erreichen - online oder offline. Dabei werden alle Berechtigungsdaten auf einem beliebigen Transponderschlüssel abgelegt. Bei jeder Benutzung der Transponder werden die gespeicherten Informationen an die nächste Komponente weitergegeben und verteilt - so lange, bis alle Informationen ihr Ziel erreicht haben - ganz ohne Kabelverbindung.

In der Homeversion werden die Schlösser und Transponder ohne Computersoftware nur mit einem Master-System-Transponder programmiert.


Technische Daten

  • 4.500 Transponder pro Schloss
  • 13,56 MHz ISO 15693
  • Protokoll der letzten 512 Betätigungen
  • Integrierte Zeit- und Kalenderfunktion mit 254 Zeitzonen
  • Dauer-Auf-Funktion, über Tranponder oder Zeitzone ansteuerbar
  • Stromversorgung: 1x handelsübliche Lithium 1/2 AA Batterie
  • Integrierte Batteriewarnfunktion
  • Batterielebensdauer bis zu 5 Jahre
  • Einsatz in Feuerschutztüren gemäß EN 1634
  • Schutzklasse konform VdS Klasse B, Bohr-, Zieh- u. Schlagschutz integriert
  • EMV geprüft
  • Schutzart: IP 54, spritzwassergeschützt
  • Temperaturen: Aussenknauf: -25°C bis +70°C,
    Innenknauf: 0°C bis +50°C
    Luftfeuchtigkeit: 0 - 95 % rH, nicht betauend
  • Abmessungen: ab 30/30 mm in 5 mm Schritten pro Seite verlängerbar
  • Ausführung: Edelstahl, vergoldet, brüniert, gefärbt
  • Einsatz in Flucht- und Rettungswegen EN 179 und EN 1125
Technische Änderungen vorbehalten

Zylinderschloss

Das digitale Zylinderschloss von ELOCK2 ersetzt herkömmliche Profilzylinder und rüstet auf einfachste Art alle Türen, Schaltschlösser, Garagen und Alarmanlagen zu einem modernen Zutrittssystem auf.

Die digitalen und sabotagesicheren Einsteckelemente sind als Standart-, Dual-, Halb, Panik-, links- und rechts abschließendes Zylinderschloss erhältlich. Diese innovativen und zukunftsweisenden Zylindersysteme sind für Glas-, Holz-, Rohrrahmen-, Flucht-, Brand- und Rauchschutztüren geeignet.

Die digitalen Schließzylinder werden mit einem einfachen aber dennoch vielseitigen Transponder geöffnet. Zusätzlich kann jede Variante mit einer Panikfunktion ausgestattet werden.

Elegant und Langlebig

Innen- und Außenknauf sowie wichtige Bauteile sind grundsätzlich aus Edelstahl gegen Witterung geschützt. Die Knäufe sind ebenfalls in einer vergoldeten und bronzen Oberfläche erhältlich

Standardzylinder – SLS61

Von „außen“ kann der Standardzylinder nur mit einem berechtigten Transponder geöffnet oder geschlossen werden. Von der „Innenseite“ benötigt man keinen Transponder, um die Türe zu öffnen. Dieser Zylinder gewährleistet ein perfektes Zutritts- und Zeitmanagement.

Standard Schließzylinder, mechanische Shließanlage

Dualzylinder – SLS63

Der Dualzylinder kann von beiden Seiten mit berechtigten Transponder geöffnet oder geschlossen werden – eignet sich besonders für Durchgangstüren.

dualer Schließzylinder, Sicherheitstechnik, Zutrittskontrolle

Einknaufzylinder – SLS66

Der Einknaufzylinder kann von einer Seite mit einem berechtigten Transponder geöffnet und geschlossen werden – ideal für organisatorische Zwecke.

Einknaufschließzylinder Profil, mechanische Zutrittskontrolle

Halbzylinder – SLS65

Der Halbzylinder wird von einer Seite mit Transponder geöffnet und geschlossen – ideal für Schlüsselschalter oder organisatorische Zwecke

Zutrittskontrolle, Sicherheit, Profilzylinder

Komfortzylinder – SLS72

Der Komfortzylinder kann von außen, also von der Transponderseite, ohne Transponder geschlossen werden. Zum Öffnen der Türe wird wie beim Standardzylinder ein berechtigter Transponder benötigt.

Komfort Schließzylinder, Zutrittskontrolle

Freiknaufzylinder – SLS64

Der Freiknaufzylinder wird von einer Seite mit einem berechtigten Transponder geöffnet oder geschlossen, während der Innenknauf ohne Funktion ist – ideal für sicherheitstechnische Zwecke.

Allgemeine Informationen

Keine Verkabelung / Modular erweiterbar

  • in vorhandene Schlösser mit wenigen Handgriffen einsetzbar
  • Zeitmanagement- und Kalenderfunktion
  • Security-Virtual-Network
  • Anti-Panik-Funktion
  • Sabotagesicher
  • Kein Problem bei Schlüsselverlust
  • Notstromversorgung über Außenkontakte
  • Besucherfunktion
  • Einbindung in die Online-Zutrittskontrolle